Rouladen
Rezepte mit R . Rindfleisch . Rouladen Deutsche Rezepte Rouladen mit Kürbis

Rouladen

Rot Wein Gulasch mit Kürbis und Pilzen Rezept
Rouladen aus dem Ofen Rezept

Rouladen werden umso zarter, je länger sie sanft schmoren. Rouladen der Länge nach auf ein Brett legen. Durchwachsenen Speck in lange dünne Scheiben schneiden. Eine Zwiebel pellen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Rouladen auf der Oberseite mit Senf dünn einstreichen und mit Pfeffer und Salz würzen. Den Speck der Länge nach darauf legen. Eine Gewürzgurke in Scheiben schneiden. Auf das schmalere Ende der Rouladen die Gewürzgurken und Zwiebeln verteilen und zum breiteren Ende hin aufrollen. Rouladen mit Rouladen Spießen feststecken, oder mit Küchengarn zusammenbinden. In einem Schmortopf oder einer Viereckpfanne 20 g Fett erhitzen und die Rouladen ringsum kräftig anbraten, bis sie anfangen zu bräunen. Sie werden beim Schmoren noch dunkler, wie oben auf dem Bild zu sehen. Rouladen auf einen Teller legen und mit Alufolie abdecken. Wurzeln, Porree, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Das restliche Fett im Schmortopf erhitzen und das Gemüse anschmoren. Den Bratensatz mit Rotwein ablöschen und unter Rühren mit dem Kochlöffel vom Topfboden lösen. Rouladen mit dem aufgefangenen Bratensaft zufügen und kurz aufkochen, damit etwas Flüssigkeit verdampft. Einen Deckel auflegen und die Temperatur reduzieren. Die Sauce sollte nicht mehr kochen, damit die Rouladen sanft schmoren. Nach 90 Minuten die Rouladen auf einen Teller legen. Die Bratensauce mit dem Gemüse fein pürieren und mit 1/4 Liter oder nach Bedarf auch mehr Wasser auffüllen. Die Sauce aufkochen und mit dunklem Saucenbinder andicken. Rouladen in der Sauce warm halten. Frische Spätzle und grüne Bohnen kochen. Bohnen abgießen, in Butter schwenken und mit Pfeffer und Salz würzen. Rouladen mit Sauce, Bohnen und Spätzle servieren.




(C) Foto & Text Foto: Rouladen - zurück zum Rezept | Impressum