Pflaumenkuchen
Rezepte mit P . Backen . Blechkuchen Norddeutsche Rezepte Pflaumensuppe

Pflaumenkuchen

Pflaumen-Blätterteig-Kuchen
Pflaumenkuchen Hefeteig

Zutaten:
400 g
2 TL

130 g
16 g
2
3 EL
200 g
750 g
2 EL
1 EL


16 Portionen - 263 kcal pro Portion
*** - - 60 Min. Ges.


siehe auch:
Apfelstrudel mit Blätterteig
Französische Pflaumentarte
Pflaumenkuchen Mürbeteig


Pflaumenkuchen ist ein Klassiker unter den Blechkuchen und schmeckt besonders saftig. Traditionell wird er mit den etwas festeren Zwetschgen gebacken, die beim Backen nicht so stark zerfallen wie die saftigeren Pflaumen. Den Backofen auf 220° vorheizen. Für den Mürbeteig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen und mit einer Prise Salz würzen. Zucker und Vanillezucker unter das Mehl mischen. Eier mittlerer Größe, Milch und Margarine mit den Knethaken vom Handrührgerät unter das Mehl kneten, bis Streusel entstehen. Die Streusel zum Schluss per Hand geschmeidig kneten. Zwetschgen mit einem Messer der Länge nach einritzen, aber nicht durchschneiden und den Stein entfernen. Eine tiefe Saftpfanne oder ein halbes Backblech mit etwas Margarine auspinseln und mit Paniermehl bestreuen. Den Mürbeteig mit etwas Mehl bestäuben und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Den Mürbeteig locker auf dem Nudelholz aufrollen und über dem Backblech wieder abrollen. So lässt sich der Teig leichter transportieren. Den Mürbeteig mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit er gleichmäßiger durchbackt. Den Pflaumenkuchen möglichst dicht mit den Zwetschgen belegen, wie oben auf dem Bild zu sehen. Pflaumenkuchen auf der 2. Schiene von unten ca. 40 Minuten backen. Den Pflaumenkuchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit Zucker und Zimt bestreuen.


(C) Foto & Text Foto: Pflaumenkuchen - zurück zum Rezept marions-kochbuch.de | Impressum