Karbonade in Currysoße
Rezepte mit K . Schweinefleisch . Kurzgebratenes Kurzgebratenes Rezept

Karbonade in Currysoße

Karbonade gegrillt Rezept
Karbonade in Gin-Sahne-Sauce Rezept

Zutaten:
450 g
1
20 g
1/8 L
1/8 L



2 TL
125 g

3 Portionen 423 kcal pro Portion
F: 13 g / EW: 36 g / KH: 39 g p. P.
** - 15 Min. Zub. - 30 Min. Ges.

Karbonade in Currysoße kann man z.B. mit Reis oder Bratkartoffeln vom Blech (s. Rezept) servieren. Karbonade kurz unter fließend Wasser abspülen und mit Küchenkrepp gut trockentupfen. Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne Fett erhitzen. Karbonade darin kurz von beiden Seiten kräftig anbraten. Hitze auf mittlere Temperatur reduzieren und Karbonade von jeder Seite ca. 4-5 Minuten braten. Karbonade aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und warmstellen. Zwiebeln ins Bratenfett geben und hellbraun schmoren. Mit Brühe ablöschen und Milch zufügen. Sauce mit Curry, Kurkuma, Pfeffer und Salz kräftig würzen und noch einmal aufkochen. Stärkemehl mit wenig kaltem Wasser glatt verrühren und die Currysoße damit binden. Aufgefangenen Bratensaft der Karbonade in die Currysoße gießen und gut verrühren. Karbonade mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen, in die Currysoße legen und leicht erwärmen. Karbonade in Currysoße mit Reis oder Bratkartoffeln vom Blech servieren.



(C) Foto & Text Foto: Karbonade in Currysoße - zurück zum Rezept | Impressum - Datenschutz