Husaren Krapfen
Rezepte mit H . Kekse . Plätzchen

Husaren Krapfen

Honig Plätzchen Rezept
Ingwer Butter Plätzchen Rezept

Zutaten:
150 g
50 g
1/4 TL
1
50 g
1
30 g

22 Portionen 58 kcal pro Portion
F: 3 g / EW: 1 g / KH: 8 g p. P.
* - 15 Min. Zub. - 60 Min. Ges.

Husaren Krapfen sind ein zartes Mürbeteiggebäck, die mit Johannisbeer Gelee oder Marmelade gefüllt werden. Für die Husaren Krapfen Mehl mit Zucker und abgeriebener Schale einer unbehandelten Zitrone mischen. 1 Ei von mittlerer Größe und kalte Butterflöckchen zufügen. Die Mehlmischung zunächst mit dem Knethaken vom Handrührgerät verkneten. Dabei bleibt der Teig noch ziemlich trocken. Zum Schluss den Teig am besten per Hand kneten, da er erst dadurch geschmeidig wird. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank ca. 40 Minuten ruhen lassen. Eine ca. 4 cm dicke Rolle daraus formen und in ca. 1-1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben zu Kugeln rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit dem Stiel eines Kochlöffels kleine Mulden in die Kugeln drücken. Eigelb in eine kleine Schüssel füllen und mit knapp 1 Esslöffel kaltem Wasser verquirlen. Die Kugeln mit Eigelb besteichen und die Mulden mit Johannisbeer Gelee füllen. Den Backofen auf 180° vorheizen und die Husaren Krapfen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten gelbgold backen, wie oben auf dem Bild zu sehen. Husaren Krapfen aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.



(C) Foto & Text Foto: Husaren Krapfen - zurück zum Rezept | Impressum - Datenschutz