Forelle gebraten
Rezepte mit F . Fisch . Brat Fisch Mexikanische Rezepte Guacamole Avocado Creme

Forelle gebraten

Forelle blau Rezept
Forelle gedünstet Rezept

Forelle gebraten ist eine mexikanische Variante, für die die Forelle vorab in einer scharfen Marinade eingelegt wird. Die Gewürzmischung erscheint vielleicht ungewöhnlich, verleiht der Forelle gebraten aber das besondere Aroma. Küchenfertige Forellen unter fließendem Wasser abspülen und auf Küchenpapier trocknen. Für die Marinade 1 EL Olivenöl in eine Schüssel geben. Von der Limone zwei Scheiben für die Dekoration beiseite legen. Restliche Limone auspressen und den Limonensaft unter das Olivenöl rühren. Die Marinade mit Pfeffer aus der Mühle, Salz und je einer kleinen Prise Piment, Kreuzkümmel (Cumin) sowie Zimt würzen. Jalapenos, eingelegt in kleinere Stücke schneiden und in die Marinade geben. Wer es besonders scharf mag, kann auch noch 1/2 Teelöffel der Jalapenos Marinade zufügen. Forellen in eine passende Schüssel oder Auflaufform legen, mit der Marinade übergießen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Inzwischen für die Beilage Kopfsalat putzen und in Streifen schneiden. Cocktailtomaten in Stücke schneiden und Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Das Restliche Olivenöl in einer Fischpfanne erhitzen und die Forellen ca. 5 Minuten braten. Forellen wenden und ca. 3 Minuten weiter braten. Die Forelle gebraten ist gar, wenn sich die Rückenflosse einfach herausziehen lässt. Forelle gebraten mit den Beilagen auf Tellern anrichten.



(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz