Türkische Pizza mit Salat
Rezepte mit T . Pizza & Co. . Pizza Pizza Rezept Türkische Rezepte Türkische Schafs Käse Creme

Türkische Pizza mit Salat

Türkische Lahmacun Pizza Rezept
Vollkorn Flamm Kuchen Rezept

Zutaten:
250 g
20 g
5 EL
1/2 EL
1
1/2 TL
1 EL
200 g
1 Dose


2 EL
1

1
90 g
150 g


3 Portionen 616 kcal pro Portion
F: 22 g / EW: 29 g / KH: 75 g p. P.
*** - 20 Min. Zub. - 90 Min. Ges.

Türkische Pizza mit Salat schmeckt besonders saftig. Man kann den Teig zu länglichen Fladen ausrollen und wie eine Pizza servieren, oder man rollt den Teig so dünn wie möglich aus und rollt den Fladen sofort nach dem Backen und Füllen zu einer Rolle zusammen und isst sie aus der Hand. Türkische Pizza mit Salat wird normalerweise warm serviert, schmeckt aber auch kalt sehr gut, wenn man Reste der Pizza in mundgerechte Stücke schneidet und z.B. als Snack zu einem Glas Wein serviert. In dem Fall sollten der Salat und die Joghurtsauce extra dazu gereicht werden. Für den Hefeteig zunächst Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine füllen und in die Mitte vom Mehl eine Mulde drücken. Frische Hefe mit lauwarmer Milch und 1/2 Esslöffel Zucker verrühren. Die Hefelösung in die Mulde vom Mehl gießen. Ein Bio Ei zufügen und knapp 1/2 Teelöffel Salz über das Mehl streuen. Olivenöl zufügen und den Teig mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bis er sich locker vom Rand der Schüssel löst. Wenn der Teig zu trocken sein sollte, kann man wenige Tropfen Wasser zufügen. Ist der Teig zu feucht, wenig Mehl zufügen und weiterkneten. Den fertigen Hefeteig zu einer Kugel formen und in eine größere Plastikschüssel legen, die mit einem Deckel verschlossen werden kann. Den Deckel an einer Seite leicht anheben und mit der anderen Hand die Luft aus der Schüssel drücken. Den Deckel wieder gut schließen und die Schüssel in heißes Wasser stellen. Nach ca. 45 Minuten wölbt sich der Deckel und springt ab. Dann ist der Hefeteig ausreichend aufgegangen. Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche noch einmal per Hand durchkneten und in drei gleichgroße Stücke teilen. Jedes Teigstück leicht mit Mehl bestäuben und zu einem länglichen Teigfladen von ca. 30 x 18 cm ausrollen, wie oben auf dem Bild zu sehen. Die Teigfladen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und den Ofen auf 200° oder 180° Umluft vorheizen. Hack in eine Schüssel geben und mit Tomatenmark verkneten. Das Hack mit Pfeffer aus der Mühle, Salz und Isot Paprika oder ersatzweise einigen getrockneten Chiliflocken würzen. Glatte Petersilie in feine Streifen schneiden und unter das Hack mischen. Eine milde weiße Zwiebel und Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch unter das Hack kneten. Die Schale einer Tomate mit einem Tomatenmesser auf der Oberseite leicht einritzen und die Tomate in eine kleine Schüssel legen. In einem Wasserkochen ca. 1/4 Liter Wasser zum Kochen bringen und die Tomate damit überbrühen. Sobald sich die Schale anfängt zu lösen, das Wasser weggießen und die Tomate kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Die Tomate pellen, in kleine Würfel schneiden und unter das Hack mischen. Das Hackfleisch möglichst dünn auf den Teigfladen verteilen und die Türkische Pizza im vorgeheizten Ofen bei 200° oder 180° Umluft ca. 15 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Inzwischen den Eisbergsalat in feine Streifen schneiden und die Joghurtsauce zubereiten. Joghurt in eine kleine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Joghurtsauce mit etwas Salz und gemahlenem Kreuzkümmel (Cumin) würzen. Die fertig gebackene Pizza mit Eisbergsalat belegen und die Joghurtsauce darüber verteilen. Türkische Pizza mit Salat sofort servieren.


(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz