Karbonade gegrillt
Rezepte mit K . Schweinefleisch . Grillen Grillen Rezept

Karbonade gegrillt

Karbonade Bakonyer Art Rezept
Karbonade in Currysoße Rezept

Zutaten:
450 g
1 EL





3 Portionen 216 kcal pro Portion
F: 8 g / EW: 32 g / KH: 0 g p. P.
* - 10 Min. Zub. - 30 Min. Ges.

Karbonade gegrillt kann man auf dem Holzkohlegrill, unter dem Elektrogrill oder in der Grillpfanne zubereiten. Das Fleisch kann man normalerweise bereits fertig gewürzt beim Schlachter an der Fleischtheke oder abgepackt an der Kühltheke kaufen. Ich mariniere die Karbonade allerdings lieber selber, damit ich zum einen die Fleischqualität besser erkennen kann und zum anderen weiß, welche Gewürze ich verwende. Außerdem kann ich so sicher sein, dass keine Geschmacksverstärker verwendet werden. Das Marinieren geht schnell und einfach. Wenn man Karbonade gegrillt für eine Grillfeier in größeren Mengen vorbereiten möchte, kann man das Fleisch auch gut zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Es hält sich bis zum nächsten Tag frisch und die Gewürze entfalten sich umso stärker, je länger sie ziehen können. Gesalzen wird die Karbonade erst nach dem Grillen, da das Fleisch sonst leicht wässert und zäh wird. Karbonade mit Küchenpapier trockentupfen und in eine flache Schale oder Auflaufform legen. Für die Marinade Olivenöl in eine kleine Schüssel geben und mit Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen. Paprikapulver und durchgepressten Knoblauch zufügen und gut mit dem Olivenöl mischen. Karbonade von beiden Seiten mit der Marinade einpinseln und bis zum Grillen zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Den Holzkohlegrill oder den Elektrogrill auf Stufe 3 vorheizen. Marinierte Karbonade auf das Grillrost legen, auf die oberste Schiene schieben und von der ersten Seite ca. 5-6 Minuten grillen. Karbonade mit einer Grillzange wenden und von der zweiten Seite ca. 4-5 Minuten grillen. Karbonade mit Salz würzen. Karbonade gegrillt, wie oben auf dem Bild zu sehen, z.B. mit Grilltomaten servieren. Dafür einfach Tomaten halbieren, auf das Grillrost legen und nach dem Grillen mit Pfeffer und Salz würzen.


(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz