Cappelletti Nudeln
Rezepte mit C . Nudeln & Pasta . Nudel Teig

Cappelletti Nudeln

Cappelletti mit Hackfleisch Rezept
Champignon Rahm Sauce Rezept

Zutaten:
250 g
3
150 g





3 Portionen 462 kcal pro Portion
F: 17 g / EW: 25 g / KH: 60 g p. P.
*** - 60 Min. Zub. - 60 Min. Ges.

Cappelletti schmecken besonders gut und haben den Vorteil gegenüber gekauften Cappelletti, dass man frische Zutaten verwenden kann. Sie können auch mit anderen Füllungen wie Spinat, Ricotta oder anderem Gemüse und Käse zubereitet werden. Cappelletti werden am besten in einer Nudelmaschine dünn ausgerollt, da das Ausrollen mit einem Nudelholz mehr Zeit und Kraft erfordert. Für Cappelletti habe ich eine klassische Hackfleischfüllung verwendet. Am besten bereitet man die Cappelletti frisch zu, da das Hack nicht so lange haltbar ist. Für den Nudelteig zunächst Mehl in eine Schüssel geben. Die Eier in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel verquirlen und zum Mehl gießen. Salz ist nicht erforderlich, da die Füllung gewürzt ist und die Cappelletti in Salzwasser gekocht werden. Die verquirlten Eier am besten mit den Händen unter das Mehl kneten, da der Nudelteig zum Schluss ziemlich fest wird und die meisten Küchenmaschinen keinen Motor besitzen, der stark genug wäre, um den Teig zu kneten. Am Anfang ist der Nudelteig sehr trocken und es dauert länger, bis er geschmeidig wird. Auf keinen Fall Wasser in den Nudelteig gießen, da der Nudelteig sonst beim Ausrollen in der Nudelmaschine kleben würde. Wenn der Teig zu trocken bleiben sollte, kann es sein, dass die Eier evtl. zu klein waren. Dann kann man noch ein Ei zufügen. Nach einer Weile wird der Nudelteig geschmeidiger und lässt sich zu einer Kugel kneten. Die Teigkugel so lange weiterkneten, bis der Nudelteig anfängt leicht zu glänzen. Den Nudelteig in drei gleichgroße Stücke schneiden. Zwei Teigstücke mit einem sauberen Geschirrtuch bedecken, da der Teig sonst innerhalb von 10 Minuten austrocknen würde. Das dritte Teigstück mit der Hand leicht flach drücken und auf beiden Seiten mit Mehl bestäuben. Den Nudelteig auf der niedrigsten Stufe in der Nudelmaschine nach Anleitung ausrollen. Dabei den Teig immer wieder mit Mehl bestäuben, damit er nicht an den Walzen der Nudelmaschine festklebt. Sollte der Nudelteig beim ersten Durchgang löcherig werden, faltet man ihn einfach der Länge nach zusammen und walzt ihn noch einmal durch. Den Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig in einem Stück aus der Nudelmaschine kommt. Dann die zweite Stufe einstellen und den bemehlten Teig wieder durch die Walzen der Nudelmaschine drehen. Dabei den Teig bei Bedarf immer wieder falten. Den Nudelteig bei jedem Durchgang dünner ausrollen, indem eine höhere Stufe der Walzen eingestellt wird. Zum Schluss mit einem Plätzchenausstecher oder einem kleinem Glas Kreise ausstechen und mit einem Geschirrtuch bedecken. Ich habe für die Cappelletti - selbstgemacht einen kleinen Plätzchenausstecher mit gewelltem Rand verwendet, wie oben auf dem Bild zu sehen. Die anderen beiden Teigstücke ebenfalls ausrollen und zu Kreisen ausstechen. Für die Füllung Hack mit Pfeffer, Salz, Knoblauch Pulver, Zwiebel Pulver und Oregano würzen. Ungefähr 1/2 Teelöffel voll Hack zu einer sehr kleinen Kugel formen und in die Mitte der Nudelkreise setzen. Die Kreise zu einem Halbkreis zusammenlegen und die Ränder gut zusammendrücken. Dabei das Hack in der Mitte leicht auseinanderdrücken, damit sich die Füllung gleichmäßig verteilt. In einem Edelstahltopf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser sprudelnd kocht, ca. 1-2 Teelöffel Salz zufügen und die Cappelletti in ca. 9 Minuten bissfest kochen. Cappelletti kann man zu verschiedenen Pastasaucen wie Tomatensauce oder Käsesauce servieren.


(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz