Schokoladen Kuchen Rum Kugeln
Rezepte mit S . Backen . Klein Gebäck Klein Gebäck Rezept

Schokoladen Kuchen Rum Kugeln

Schokoladen Kuchen mit Kaffee Rezept
Schokoladen Kuchen vom Blech Rezept

Zutaten:
200 g
1 TL
7 EL

1 Pkt
50 g
60 g
60 g

3 Portionen 613 kcal pro Portion
F: 30 g / EW: 7 g / KH: 52 g p. P.
** - 20 Min. Zub. - 45 Min. Ges.

Schokoladen Kuchen Rum Kugeln sind besonders saftig und schmecken wie die Rum Kugeln, die es früher beim Bäcker gab, oder heute noch vereinzelt in kleinen Bäckereien zu finden sind, in denen noch selber gebacken wird. Sehr gut eignen sich Reste vom Schokoladen Kuchen als Masse für die Rum Kugeln. Besonders aromatisch werden die Schokoladen Kuchen Rum Kugeln, wenn man eine Bio Orange kauft, die fein abgeriebene Schale und den frisch gepressten Orangensaft für die Zubereitung verwendet. Schokoladen Kuchen am besten mit den Fingern zerkrümeln und in eine Schüssel füllen. Eine Bio Orange unter fließend Wasser abspülen und trockenreiben. Die Schale fein abreiben und den Schokoladen Kuchen damit würzen. Die Bio Orange auspressen, den Orangensaft über die Kuchenkrümel gießen und mit einer Gabel untermengen, bis eine leicht feuchte Masse entsteht. Rumaroma nach Geschmack zufügen und Vanillezucker untermischen. In einem kleinen Kochtopf oder in einer Stielkasserolle etwas Wasser erhitzen. Eine passende Schüssel auf den Topfrand setzen und die Kuvertüre einfüllen. Die Kuvertüre auf niedriger Temperatur unter Rühren mit dem Kochlöffel schmelzen. Dabei darauf achten, dass das Wasser nicht kocht, damit die Kuvertüre nicht zu heiß wird. Sonst kann sie beim Abkühlen einen grauen Schimmer annehmen. Geschmolzene Kuvertüre etwas abkühlen lassen und mit der Gabel unter die Schokoladenmasse mischen. Die Schokoladenmasse ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis sie fest wird. Besonders lecker schmecken die Schokoladen Kuchen Rum Kugeln, wenn man sie in selbstgemachten Schokostreuseln wälzt. Wem das zuviel Arbeit macht, oder wer zu wenig Zeit hat, kann natürlich auch fertige Schokostreusel verwenden. Für die dunklen Schokostreusel, die oben vorne auf dem Bild zu sehen sind, Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen. Wenn die Kuchenglasur flüssig ist, gießt man sie auf Backpapier und verstreicht sie möglichst dünn. Das geht am besten mit einer langen Kuchenpalette. Sobald die Kuchenglasur anfängt fest zu werden, schiebt man möglichst dünne lange Streifen mit einem kleinen Spachtel zusammen. Dabei zügig arbeiten, da die Kuvertüre schnell fest wird und sich dann nicht mehr so gut schieben lässt. Die Schokostreusel werden dabei gröber, als wenn man fertige Schokostreusel verwendet. Für die helleren Schokostreusel, die oben hinten auf dem Bild zu sehen sind, verwendet man Zartbitterschokolade. Von der Zartbitterschokolade mit einem Sparschäler oder Kartoffelschäler feine Streifen abziehen. Die Schokoladenmasse aus dem Kühlschrank nehmen und daraus drei gleichgroße Kugeln rollen. Die Schokoladen Kuchen Rum Kugeln nach Geschmack in den Streuseln der Kuchenglasur oder Zartbitterschokolade wälzen.


(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz