Huhn Marengo
Rezepte mit H . Geflügel . Hähnchen Hähnchen Rezept Italienische Rezepte Involtini di Zucchini

Huhn Marengo

Huhn in Teufels Sauce Rezept
Hühnchen in Honig Senf Marinade Rezept

Huhn Marengo ist ein altes Gericht aus dem italienischen Dorf Marengo, welches Napoleon serviert worden sein soll. Durch die Verwendung von Sardellenfilets, die in Salzlake eingelegt sind, benötigt Huhn Marengo keine weitere Zugabe von Salz. Am besten schmeckt Huhn Marengo, wenn man frische Champignons verwendet. Je nach Wunsch wird das Huhn Marengo mit einem gebratenen oder feingehackten harten Ei serviert. Ein Huhn von ca. 1200 g Gewicht gründlich waschen, trockentupfen und in ca. 8-10 möglichst gleich große Teile schneiden. Die Innereien ebenfalls waschen und trockentupfen. Sie werden für das Gericht Huhn Marengo mit verwendet. Die Hühnerteile mit frisch gemahlenem Pfeffer einreiben. Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden. Den Saft einer halben Zitrone über die Champignons träufeln. Sardellenfilets in kleine Stücke schneiden. Knoblauch pellen und mit einem scharfen Messer in sehr feine Würfel schneiden. In einem Schmortopf Olivenöl erhitzen und die Hähnchenteile darin von allen Seiten kurz scharf anbraten. Innereien, Champignons, Sardellenfilets und Knoblauch zufügen und kurz mitbraten. Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und ca. 10 Minuten weiterbraten. Huhn Marengo mit Lorbeerblatt, Rosmarinzweigen und grob gezupfter Petersilie würzen. Hühnerbrühe angießen und einen Deckel auflegen. Huhn Marengo ca. 20 Minuten schmoren. Ein Bio Ei nach Wunsch in etwas Olivenöl braten, oder in ca.10 Minuten hartkochen. Ich habe für Huhn Marengo ein hartgekochtes Ei, wie oben auf dem Bild zu sehen, verwendet. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen und die Tomaten in etwas größere Würfel schneiden. Ungefähr 5 Minuten vor Ende der Schmorzeit, die Tomaten und schwarzen Oliven zum Huhn Marengo geben und ohne Deckel mitschmoren. Das Ei pellen und mit einem scharfen Messer möglichst fein hacken. Huhn Marengo in eine Schüssel umfüllen und mit dem Ei bestreuen. Dazu nach Wunsch frisches Weißbrot, Reis oder Nudeln servieren.



(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz