Prosecco Pudding
Rezepte mit P . Desserts Rezepte . Pudding

Prosecco Pudding

Powidltascherl Rezept
Pudding Rezept

Zutaten:
1 Pkt
2 EL
1/4 L
1/4 L
100 g
1 TL


3 Portionen 306 kcal pro Portion
F: 13 g / EW: 3 g / KH: 27 g p. P.
** - 30 Min. Zub. - 30 Min. Ges.

Der Prosecco Pudding ist etwas cremiger in der Konsistenz als normaler Pudding und lässt sich nicht stürzen. Am besten füllt man den Prosecco Pudding gleich in Dessertschalen oder dekorative Cocktailgläser. Sahnepuddingpulver in eine kleine Schüssel geben und mit Zucker mischen. 1/4 Liter Milch abmessen und das Puddingpulver mit etwas Milch glatt rühren. Die restliche Milch in einen kleinen Topf gießen und zum Kochen bringen. Den Herd ausstellen, den Topf kurz vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver am besten mit einem Schneebesen in die Milch rühren. Den Topf noch einmal auf den Herd zurückstellen und unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen einmal kurz aufkochen. Die Resthitze vom Herd sollte dafür genügen. Der Sahnepudding wird dabei ziemlich fest. Den Topf wieder vom Herd nehmen. Prosecco langsam zugießen und unter den Sahnepudding rühren, damit es nicht so stark schäumt. Prosecco Pudding unter gelegentlichem Umrühren abkühlen lassen. Besonders schnell geht es, wenn man den Topf in kaltes Wasser stellt. Erst wenn der Prosecco Pudding vollkommen abgekühlt ist, Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und mit dem Schneebesen locker unter den Prosecco Pudding heben. Nicht zu stark rühren, damit der Prosecco Pudding nicht zusammenfällt, sondern seine lockere Konsistenz behält. Prosecco Pudding in Dessertgläser, oder wie oben auf dem Bild zu sehen, in Cocktailgläser umfüllen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Wer mag, dekoriert den Prosecco Pudding noch mit etwas Zitronenmelisse, frischen Beeren oder Borkenschokolade.


(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz