Beifuß

BasilikumBohnen Kraut

Salbei
Holunder Blüten
Getrockneter Koriander
Frischer Rosmarin
Getrockneter Oregano

100 g Beifuß - Nährwerte: 41 kcal / 172 kJ
Eiweiß: 2 g - Fett: 1 g - Kohlenhydrate: 5 g

über Beifuß  alle Zutaten  Kräuter
Beifuß (engl. mugwort, franz. armoise, ital. artemisia, span. artemisa) ist ein leicht bitteres Würzkraut, welches hauptsächlich bei der Zubereitung von Gänsebraten oder anderen fetthaltigen Braten Verwendung findet. Er enthält u.a. Kampfer, Cineol und Thujon. Durch die Bitterstoffe wird die Galle angeregt, wodurch das Fett besser verdaut wird. Beifuß eignet sich nicht zum rohen Verzehr und Würzen von Salaten, sondern wird mit gebraten oder gekocht. Meist gibt man einen ganzen Stängel Beifuß mit Blättern zum Braten oder legt einen Zweig in die Bauchhöhle der Gans. Nach der Zubereitung wird der Beifuß wieder entfernt. Getrockneter Beifuß kann für Saucen verwendet werden. Beifuß kann man das ganze Jahr über getrocknet und geschnitten oder gerebbelt in kleinen Gewürzdosen kaufen. Zur Weihnachtszeit wird Beifuß auch frisch in kleinen Kräutertöpfen angeboten. Die Blätter haben eine grobe Struktur und sehen auf der Oberseite grün aus. Die Unterseite ist mit feinen Haaren bewachsen, wodurch die Blätter dort weißlich aussehen.






Rezepte mit Beifuß
Gänse Brust wird klassisch mit Rot Kohl und Knödeln serviert. Back Ofen auf 180° C vorheizen. Haut der ...
Gefüllte Gans wird klassisch mit Äpfeln gefüllt. Back Ofen auf 200° C vorheizen. Das sichtbare Fett ...






(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum - Datenschutz