Tamarillo

Südafrikanische PflaumenTamarinde

Apfel Mus
Frische Kirschen
Apfel
Zwetschgen Pflaumen
Preiselbeeren

100 g Tamarillo - Nährwerte: 22 kcal / 92 kJ
Eiweiß: 2 g - Fett: 1 g - Kohlenhydrate: 1 g

über Tamarillo  alle Zutaten  Obst
Tamarillo bzw. Tamarillos sind eiförmige Früchte mit orangefarbener bis dunkelroter Schale. Die Schale ist sehr bitter und wird nicht mitgegessen. Das geleeartige Fruchtfleisch schmeckt herb-süß und ist von eßbaren Samen durchzogen. Da Tamarillos an baumartigen Sträuchern wachsen und ihr Aussehen und Geschmack leicht an Tomaten erinnern, werden die Früchte auch Baumtomaten genannt. Die Hauptanbaugebiete befinden sich in Kenia, Neuseeland und Südamerika. Die Reife von Tamarillos erkennt man daran, daß die Schale auf leichten Druck nachgibt. Tamarillos sind sehr druckempfindlich. Man sollte sie bis zur Verwendung kühl lagern und möglichst schnell verbrauchen. Tamarillos kann man entweder mit einem scharfen Messer dünn schälen, oder mit kochendem Wasser kurz überbrühen und die bittere Haut abziehen. Man kann Tamarillo aber auch wie eine Kiwi halbieren und direkt aus der Schale löffeln. Tamarillo passen sehr gut zu Obstsalaten oder pikanten Salaten. Sie schmecken sehr gut zu Käse und kaltem Bratenaufschnitt. Tamarillo kann man bei Fleischgerichten mitbraten oder Sauce aus ihnen bereiten. Für süße Desserts kann man Tamarillos z.B. in Sherry und Zucker dünsten. Auch Marmelade, Chutneys oder Gelee lassen sich aus Tamarillos zubereiten.






Rezepte mit Tamarillo
Tamarillo mit Joghurt Creme läßt sich sehr gut vorbereiten, da die Joghurt Creme ca. 2 Stunden im ...






(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum - Datenschutz