Maronen

MandelnNussmischung

Pecannüsse
Walnuss Kerne
Haselnüsse
Erdnuss Kerne

100 g Maronen - Nährwerte: 215 kcal / 900 kJ
Eiweiß: 4 g - Fett: 2 g - Kohlenhydrate: 41 g

über Maronen  alle Zutaten  Nüsse
Maronen (engl. Chestnuts, franz. Marrons, ital. Marroni, span. Castañas) erhält man ab Oktober bis Dezember. Sie werden frisch, geröstet, kandiert oder in Konserven verkauft. Essbare Kastanien werden in Maronen und Esskastanien unterschieden. Maronen haben eine flache Unterseite und schmecken kräftiger und sahniger. Esskastanien sind kleiner, runder und weniger aromatisch. Maronen lassen sich einfacher schälen. Sie enthalten viel Stärke und sind fettärmer als Nüsse. Ihre Süße entfalten sie erst durch Rösten in der Pfanne oder Kochen in Wasser, bis die Schale platzt. Im Ofen werden sie meist zu trocken. Zum Abziehen die Schale über Kreuz einschneiden und entfernen, die braune Haut abziehen und nur das gelbliche Fruchtfleisch verwenden. Maronen passen zu Wild, Rosenkohl oder Grünkohl und als Füllung für Weihnachtsgans. Frische Maronen sinken im Wasser auf den Boden, trockene Maronen schwimmen nach oben. Im Kühlschrank halten sie ca. 1 Monat frisch.






Rezepte mit Maronen
Glasierte Maronen schmecken als Gemüse Beilage zu Wild, Ente oder Gans. Auch als Dessert schmecken ...
Grün Kohl mit Gänse Keule wird durch das sanfte Schmoren sehr zart und bleibt saftig. Die Schale der ...
Maronen lassen sich einfach im Ofen rösten, wodurch sie ihr süßliches leicht nussiges Aroma am besten ...
Weihnachts Leber Pastete Für die Weihnachts Leber Pastete bereits vorgekochte Maronen verwenden. ...






(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum - Datenschutz