Fruchtprinten
Rezepte mit F . Kekse . Weihnachtsgebäck Gewürz-Lebkuchen

Fruchtprinten

Früchte Müsliriegel
Gebrannte Mandeln

Zutaten:
125 g
2 EL
90 g
90 g
2 TL
30 g
30 g
50 g
1 TL
1 EL
50 g
50 g
10 g

26 Portionen - 71 kcal pro Portion
**** - - 120 Min. Ges.


siehe auch:
Nußknacker
Dattel-Mandel-Baiser
Dominosteine


Fruchtprinten sind lange haltbar und schmecken umso aromatischer, je länger sich die Gewürze entfalten können. Der Teig sollte einen Tag vor dem Backen zubereitet werden. Honig mit 2 EL Wasser in einen Kochtopf geben, unter Rühren einmal aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Roggenmehl mit Weizenmehl und zwei leicht gehäuften Teelöffeln Lebkuchengewürz mischen. gehackte Mandeln, Krümelkandis und kandierten Früchtemix unter das Mehl mischen. Natron mit 1 EL kaltem Wasser so lange verrühren, bis sich das Natron aufgelöst hat. Das Natron zum Mehl gießen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine sorgfältig und lange verkneten, da der Teig sehr fest wird. Evtl. noch wenige Tropfen Wasser zufügen, bis sich der Teig als Kloß vom Schüsselrand löst. Den Teig mit den Händen noch einmal so lange kneten, bis er sich geschmeidig wie Knetmasse anfühlt und zugedeckt über Nacht ruhen lassen. Den Backofen auf 200° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig portionsweise ca. 1/2 cm dick ausrollen und in Rechtecke von 3 x 6 cm schneiden, wie oben auf dem Bild zu sehen. Reste vom Teig wieder zusammen kneten und nochmals ausrollen. Aprikosenmarmelade erhitzen bis sie flüssig wird und mit einem Backpinsel auf die Fruchtprinten streichen. Rote Belegkirschen halbieren, auf die Fruchtprinten legen und mit Mandelstiften verzieren. Fruchtprinten auf der mittleren Schiene ca. 13 Minuten backen.


(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de | Impressum