Fisch mit Kartoffeln und Stippe
Rezepte mit F . Fisch . günstige günstige Rezept Deutsche Rezepte Fleisch Klopse

Fisch mit Kartoffeln und Stippe

Fisch Hawaii auf Risi Bisi Rezept
Fisch mit Tomaten überbacken Rezept

Zutaten:
500 g
1/2 L
60 g
1
10 g
4 TL
1/4 L

500 g
2 EL
20 g

3 Portionen 486 kcal pro Portion
F: 16 g / EW: 40 g / KH: 49 g p. P.
*** - - 45 Min. Ges.


siehe auch:
Fisch Gulasch
Fisch Filet auf Tomaten Lauch
Back Kartoffeln


Fisch mit Kartoffeln und Stippe ist ein preiswertes Hauptgericht, das trotz der einfachen Zutaten sehr gut schmeckt und sättigt. Es ist ein altes Rezept, das früher auch als Arme-Leute-Essen bezeichnet wurde. Man kann Fisch mit Kartoffeln und Stippe nach Belieben mit Salz Kartoffeln, Pell Kartoffeln oder Brat Kartoffeln servieren. Ich habe Pell Kartoffeln dazu serviert, da sie weniger Kalorien als Brat Kartoffeln haben, aber aromatischer schmecken als Salz Kartoffeln, da sie in der Schale gekocht werden. Wenn man tiefgekühltes Fisch verwendet, sollte man ihn rechtzeitig auftauen, am besten über Nacht im Kühlschrank. Dafür den Fisch in ein Sieb legen und auf eine Schüssel stellen, damit das Auftauwasser aufgefangen wird. Den Fisch mit einem Teller abdecken und in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag das Auftauwasser weggießen, den Fisch noch einmal unter fließend Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocknen. Eine festkochende Sorte Kartoffeln waschen, in einen kleinen Kochtopf legen und mit Wasser leicht bedecken. Einen Deckel auflegen und die Pell Kartoffeln zum Kochen bringen. Die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und die Kartoffeln in ca. 20 bis 25 Minuten, je nach Größe, gar kochen. Inzwischen für die Stippe durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden. Eine Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden. In einer Bratpfanne aus Edelstahl 10 g Margarine zusammen mit dem Speck erhitzen und den Speck unter Rühren mit dem Kochlöffel knusprig braten. Die Zwiebeln zufügen und auf mittlerer Temperatur Farbe annehmen lassen, bis sie bräunlich werden. Bitte darauf achten, dass die Zwiebeln nicht zu dunkel werden, da sie sonst leicht bitter schmecken würden. 4 leicht gehäufte Teelöffel Mehl über die Speck-Zwiebel-Mischung streuen und gut durchrühren. Den Bratensatz mit kalter Fleischbrühe ablöschen und unter Rühren vom Boden der Bratpfanne lösen. Die Stippe auf mittlerer Temperatur köcheln lassen. Je länger die Stippe köchelt, desto dunkler wird sie. Sollte sie mit der Zeit zu stark eindicken, kann man immer wieder etwas Wasser zufügen und umrühren. Die Stippe kurz vor dem Servieren mit Pfeffer und Salz würzen. Das Seelachsfilet ebenfalls mit Pfeffer und Salz würzen. Auf einen flachen Teller 2 leicht gehäufte Esslöffel Mehl geben und den Fisch darin mehrfach wenden, bis er gleichmäßig mit Mehl bedeckt ist. Das überschüssige Mehl wieder abklopfen. In einer beschichteten Pfanne 20 g Margarine erhitzen und den Fisch darin von beiden Seiten hell anbraten, wie oben auf dem Bild zu sehen. Die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und den Fisch in ca. 5 Minuten fertig braten. Die fertig gekochten Kartoffeln abgießen, mit fließend kaltem Wasser abschrecken und pellen. Fisch mit Kartoffeln und Stippe auf Tellern anrichten und es sich schmecken lassen.


(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz