Cou Cou mit Pangasius Filet
Rezepte mit C . Fisch . Gesunde Rezepte aus Barbados Hähnchen Bajan

Cou Cou mit Pangasius Filet

Chop Suey mit Garnelen Rezept
Crab Cakes mit Aioli Rezept

Zutaten:
500 g
1

1 EL
150 g
20 g
1 Dose
1/8 L

50 g
1/8 L
150 g
1/4 L

20 g
500 g
1 EL
6

3 Portionen 545 kcal pro Portion
F: 22 g / EW: 31 g / KH: 52 g p. P.
**** - - 45 Min. Ges.


siehe auch:
Pangasius Filet
Hähnchen Bajan
Bajan Thunfisch
Cou Cou mit Pangasius Filet wird in Barbados als Beilage zu Fischgerichten serviert, wobei der Flying Fish typisch ist. Flying Fish ist ein kleiner Fisch, der seine Flossen ausbreitet und über das Wasser hüpft, was so aussieht, als ob er fliegen kann. Dieses Originalrezept für Cou Cou mit Pangasius Filet habe ich allerdings, wie auf dem Bild zu sehen, mit Pangasius Filet zubereitet. Für die Sauce zunächst Fleischtomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. Petersilie feinhacken. 150 g Okraschoten putzen, Stielansatz entfernen und Okraschoten in Scheiben schneiden. Die dabei entstehende Schleimbildung ist zum Binden der Sauce erwünscht. In einem Topf Butter erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie darin glasig dünsten. Okraschoten zufügen und kurz mitdünsten. Tomatenwürfel zufügen und Tomatenmark unter die Sauce rühren. Brühe angießen und Tomatensauce einige Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Für das Cou Cou 50 g Okraschoten putzen, in Scheiben schneiden und mit 1/8 Liter Salzwasser zum Kochen bringen. Okraschoten ca. 10 Minuten köcheln. Maismehl in einen Topf geben und mit 1/4 L Wasser glatt rühren. Die gekochte Okramasse unter das Maismehl rühren und mit Salz nachwürzen. Cou Cou unter Rühren mit einem Kochlöffel langsam erhitzen. So lange erhitzen, bis sich ein glatter Teigkloß bildet, der sich vom Topfboden löst. Die Technik ist ähnlich wie beim Brandteig. Cou Cou in eine Schüssel oder auf eine Platte geben, mit Butter bestreichen und warmstellen. Pangasius Filet unter fließendem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Pangasius Filet mit etwas Limonensaft beträufeln und mit Pfeffer und Salz kräftig würzen. In einer beschichteten Pfanne Maiskeimöl erhitzen und Pangasius Filet von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Pangasius Filet auf Tomatensauce anrichten und mit Limonenscheiben dekorieren. Cou Cou mit einem Löffel in kleine Portionen abstechen und zum Pangasius Filet servieren.




(C) Foto & Text - | Impressum - Datenschutz