seven Layer Bars
Rezepte mit s . Kekse . Kleingebäck Kleingebäck Rezept US-amerikanische Rezepte Sour Cream

seven Layer Bars

Sesam Waffeln Rezept
Sonnenblumenkern Plätzchen Rezept

Zutaten:
60 g
60 g
200 g
100 g
60 g
50 g
180 g

15 Portionen 238 kcal pro Portion
** - - 60 Min. Ges.


siehe auch:
Schokoladen Brownies
Cookies Chocolate Chip
Walnuss Brownies
Seven Layer Bars sind ein sehr süßes amerikanisches Kleingebäck. Sie schmecken gut gekühlt am besten. Ofen auf 150° vorheizen. Butter in eine flache rechteckige oder quadratische (ca. 21 x 21 cm) Auflaufform oder Backform geben und darin schmelzen. Zwieback in einen Gefrierbeutel oder eine Plastiktüte füllen und mit einem Fleischklopfer oder einer Kuchenrolle in kleine Krümel zerkleinern. Zwiebackbrösel gleichmäßig auf der geschmolzenen Butter in der Backform verteilen und leicht andrücken. Am besten Zartbitter Schoko-Tröpfchen darüber streuen, da Schoko-Tröpfchen aus Vollmilch die seven Layer Bars zu süß werden lassen. Im Original-Rezept werden Caramel-Chips verwendet, die man in Deutschland allerdings nicht erhält. Am besten verwendet man Karamelriegel wie Caramac, bricht sie in kleine Stücke und verteilt die Caramelstücke über die Schokotröpfchen. Walnüsse klein hacken und gleichmäßig über die Caramelstücke verteilen. Kokos Raspel darüber streuen. Zum Schluß gezuckerte Kondensmilch gleichmäßig über die seven Layer Bars gießen und im vorgeheizten Ofen bei 150° ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb backen. Seven Layer Bars aus dem Ofen nehmen und in der Form vollkommen auskühlen lassen. Dabei werden die seven Layer Bars knusprig. Dann die Form mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Seven Layer Bars in ca. 15 Portionen, wie oben auf dem Bild zu sehen, schneiden und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.




(C) Foto & Text - | Impressum