Amaretti Kekse
Rezepte mit A . Kekse . Plätzchen Italienische Rezepte Antipasti

Amaretti Kekse

Aachener Printen Plätzchen Rezept
Amaretti Kekse mit Pflaume Rezept

Zutaten:
2

250 g
300 g
1/2 TL
1 TL
4 cl

150 Portionen 21 kcal pro Portion
F: 1 g / EW: 0 g / KH: 2 g p. P.
** - - 60 Min. Ges.


siehe auch:
Florentiner Plätzchen
Kokos Makronen Kekse
Halloween Finger Kekse
Amaretti Kekse sind ein italienisches Mandelgebäck, welches man für Desserts wie Tiramisu und Eis, Espresso, Latte Macchiato oder Amaretto reichen kann. Die große Menge von 150 Stück entsteht dadurch, daß die Amaretti Kekse sehr klein sind. Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Zucker nach und nach langsam unter Rühren in den Eischnee einrieseln lassen. Geriebene Mandeln, Zimt und abgeriebene Zitronenscheibe einer unbehandelten Zitrone vorsichtig unter den Eischnee rühren. Amaretto unterrühren und den Teig in einen Spritzbeutel ohne Spritzvorsatz füllen. Die Menge reicht für ca. 3 Backbleche à 50 Amaretti Kekse. Backbleche mit Backpapier auslegen. Eine kleine Menge Mandelteig mit etwas Abstand auf das Blech spritzen und am besten mit einem Messer abtrennen. So bekommt man relativ schnell gleich große Amaretti Kekse. Zum Schluß die Hände leicht mit Wasser befeuchten und die Amaretti zu kleinen Kugeln formen. Die Amaretti Kekse laufen beim Backen etwas auseinander. Ofen auf 180° vorheizen und Amaretti auf der mittleren Schiene in ca. 20 Minuten hellbraun backen. Amaretti Kekse auf dem Blech auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen werden die Amaretti Kekse knusprig und sind lange in Keksdosen haltbar.




(C) Foto & Text Foto: Amaretti Kekse - zurück zum Rezept | Impressum