Linzer Torte
Rezepte mit L . Torten Rezepte . Mürbe Teig Österreichische Rezepte Marillen Dessert

Linzer Torte

Konfirmations Torte Rezept
Lütticher Torte Rezept

Linzer Torte zählt zu den ältesten bekannten Torten Rezepten der Welt. Traditionell wird die Linzer Torte statt mit Mandeln mit Haselnüssen zubereitet und für die Füllung wird kein Johannisbeer Gelee sondern Johannisbeermarmelade verwendet, wie mir eine Linzerin erzählt hat. Mehl in eine Rührschüssel geben und Puderzucker zufügen. Mandeln mit Schale fein mahlen und mit dem Mehl mischen. Mit je einer Prise Salz, Zimt und Nelkenpulver würzen. Abgeriebene Zitronenschale einer unbehandelten Zitrone und Vanillepulver (Aroma) unter das Mehl mischen. 2 Eigelbe zufügen und kalte Butter in Flöckchen über das Mehl verteilen. Alles möglichst schnell mit den Händen zu einem Mürbe Teig verkneten. Mürbe Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Mürbe Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit dem Ring einer 26er Springform einen Kreis ausstechen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Teig Boden darauf legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Ring der Springform ausbuttern und auf die Form setzen. Aus dem restlichen Mürbe Teig Teig Stränge für das Kuchengitter und den Teig Rand rollen. Die Teig Rolle für den Rand in die Springform legen und leicht festdrücken. Johannisbeer Gelee in eine kleine Schüssel füllen und glatt verrühren. Den Boden der Linzer Torte dick mit Johannisbeer Gelee einstreichen. Nur so viel Gelee einfüllen, daß es nicht über den Rand reicht. Restliche Teig Stränge wie ein Gitter über die Linzer Torte legen. Eigelb mit Sahne verquirlen und die Teig Gitter und den Rand damit bestreichen. Den Rand der Linzer Torte mit Mandelblättern belegen. Ofen auf 175° vorheizen. Linzer Torte auf der unteren Schiene ca. 50-60 Minuten backen. Linzer Torte aus dem Ofen nehmen und den Rand der Form mit einem spitzen Messer von der Linzer Torte lösen. Die Umrandung abnehmen und Linzer Torte zum Abkühlen vorsichtig - am besten mit Hilfe einer Palette - auf ein Gitterrost gleiten lassen.




(C) Foto & Text - | Impressum