Baiser Plätzchen
Rezepte mit B . Kekse . Plätzchen

Baiser Plätzchen

Bärentatzen Plätzchen Rezept
Bananen Waffeln Rezept

Zutaten:
3

125 g

20 Portionen 27 kcal pro Portion
** - - 120 Min. Ges.


siehe auch:
Anis Plätzchen
Zimt Sterne Plätzchen
Butter Plätzchen
Baiser Plätzchen schmecken nicht nur als Weihnachts Plätzchen gut, sondern auch im Sommer sind sie ideal als Kekse zu einer Tasse Kaffee, wenn man z.B. vom Backen noch Eiweiß übrig hat. Baiser Plätzchen kann man auch als Dekoration für Torten verwenden, oder sie mit Sahne füllen und zwei längliche Baiser Stücke zusammensetzen. In eine fettfreie Rührschüssel sauber getrenntes möglichst gekühltes Eiweiß geben. Es darf kein Eigelb damit vermischt werden, sonst wird der Eischnee nicht fest. Eischnee zunächst auf langsamer Stufe anschlagen, damit sich keine zu großen Blasen bilden. Dann auf höchster Stufe steif schlagen. Mit einer kleinen Prise Salz würzen. Die Hälfte vom Zucker erst nach und nach zufügen, wenn der Eischnee anfängt fest zu werden. Den restlichen Zucker zum Schluß zufügen. Dadurch erhält die Baiser Masse die nötige Festigkeit. Baiser in einen Spritzbeutel mit großer Sternentülle füllen und mit wenig Abstand Rosetten, Zungen oder sonstige Formen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Ofen auf 100° oder 75° Umluft vorheizen. Baiser auf der mittleren Schiene ca. 2 Stunden trocknen lassen. Sie sollten möglichst weiß bleiben. Evtl. Temperatur nachregulieren. Erst wenn das Baiser vollkommen durchgetrocknet ist, in eine Dose füllen. Dann hält sich Baiser Plätzchen mehrere Wochen.




(C) Foto & Text - | Impressum