Ostfriesischer Tee
Rezepte mit O . Cocktails . Tee Ostfriesische Rezepte Snirtjebraa Schweine Braten

Ostfriesischer Tee

Ostfriesische Bohnen Suppe Rezept
Pfirsich Bowle Rezept

Zutaten:
4 TL
1 L
50 g
20 g

3 Portionen 87 kcal pro Portion
* - - 10 Min. Ges.


siehe auch:
Friesen Torte
Früchte Eistee
Eis Tee
Für die original ostfriesische Teezeremonie benötigt man einen möglichst guten losen Ostfriesentee (z.B. Bünting, Thiele, Onno Behrends). Pro Person gibt man 1 TL Tee und 1 TL extra für die Kanne in die mit heißem Wasser ausgespülte Teekanne. Soviel sprudelnd kochendes Wasser auf die Teeblätter gießen, bis diese gut bedeckt sind. 3 Minuten ziehen lassen. Dabei die Kanne auf das Stövchen stellen. Danach entsprechend heißes Wasser nachgießen. Kluntjes in die Teetasse geben. 1 großes Stück reicht für normale Süße aus. Wenn man den Tee durch ein Teesieb in dieTasse gießt, fängt der Kandis an zu knistern. Sahne mit einem Sahnelöffel an den Innenrand der Tasse halten und die Sahne ganz vorsichtig einlaufen lassen. Nicht umrühren! Man sieht wie die Sahne sich verteilt. Das ist "en wulkje" (Wolke). Der erste Schluck ist sahnig, dann schmeckt man den Tee gut heraus und zuletzt die Süße. Als Gastgeber schenkt man den Tee unaufgefordert nach. Wenn man keinen Tee mehr trinken möchte, signalisiert man dies, indem man den Teelöffel in die leere Tasse stellt. Nur dazu ist der Teelöffel da. Tip aus Ostfriesland: Das Wasser ist besonders weich, darum schmeckt der Tee dort so gut. Wenn man auf Reisen geht, einfach Volvic stilles Wasser verwenden. Das kommt dem Geschmack am nächsten.




(C) Foto & Text Foto: Ostfriesischer Tee - zurück zum Rezept | Impressum