Carpaccio
Rezepte mit C . Rindfleisch . Antipasti Italienische Rezepte Carpaccio mit Pesto

Carpaccio

Braten Topf mit Paprika Rezept
Carpaccio Cipriani Rezept

Zutaten:
300 g
4 TL
1/2 TL
5 EL


1/2 EL
125 g

3 Portionen 406 kcal pro Portion
*** - - 120 Min. Ges.


siehe auch:
Rote Beete Carpaccio
Kohlrabi Carpaccio
Carpaccio ist eine italienische Vorspeise, für die man zartes Rinderfilet verwendet. Um es für das Carpaccio in hauchdünne Scheiben schneiden zu können, rollt man das Rinderfilet eng in Alufolie ein und legt es für ca. 3 Stunden in das Tiefkühlfach. Das Fleisch noch im halbgefrorenen Zustand mit einer Schneidemaschine oder einem sehr scharfen Kochmesser in hauchdünne Scheiben schneiden. Sollten einige Scheiben zu dick sein, legt man sie auf Frischhaltefolie, gibt einige Tropfen Olivenöl darauf und bedeckt die Scheiben mit einer zweiten Folie. Dann rollt man die Scheiben mit einer Küchenrolle noch einmal dünn aus. Das Carpaccio wird fächerartig auf den Tellern angerichtet und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreut. Für die Sauce wird Zitronensaft mit Senf gut verrührt und das Olivenöl tropfenweise untergerührt, so dass eine schaumige Sauce entsteht. Mit Pfeffer, Salz, durchgepresstem Knoblauch und feingehackter Petersilie würzen. Das Carpaccio damit beträufeln. Dazu Ciabatta reichen. Sehr gut schmecken dazu auch frische Austernpilze und Rucola Salat.




(C) Foto & Text Foto: Carpaccio - zurück zum Rezept | Impressum