Rote Grütze
Rezepte mit R . Dessert . Fruchtdesserts Rumkirschen Hamburger Rezepte Rundstücke mit Braune Kuchen

Rote Grütze

Rhabarber-Vanille-Creme
Rote Grütze mit Panna Cotta

Zutaten:
250 g
250 g
250 g
125 g
125 g
60 g
250 g
300 g
10 g

6 Portionen - 377 kcal pro Portion
** - - 120 Min. Ges.


siehe auch:
Dampfnudeln
Grog
Arme Ritter


Diese klassische Rote Grütze schmeckt besonders fruchtig, da nach dem Kochen zusätzlich frische Erdbeeren und Kirschen zugefügt werden. Erdbeeren und Kirschen abspülen und abtropfen lassen. Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln und die Kirschkerne mit einem Kirschentkerner entfernen. Erdbeeren und Kirschen beiseite stellen. Für den Rote Grütze Saft rote und schwarze Johannisbeeren von den Rispen abstreifen, mit den Himbeeren zusammen abspülen und in einen Kochtopf füllen. Einen halben Liter Wasser über die Früchte gießen und sprudelnd aufkochen lassen. Den Topf beiseite stellen und die Früchte noch etwas ziehen lassen. Die Früchte mit dem Saft durch ein Sieb streichen und den Saft in einen Messbecher füllen. Den Saft mit soviel Wasser auffüllen, dass man 1 Liter Fruchtsaft erhält. Ungefähr 100 ml vom Saft in eine Schüssel füllen, gut abkühlen lassen und dann mit Speisestärke glatt rühren. Den restlichen Saft mit Zucker aufkochen und mit der angerührten Speisestärke binden. Rote Grütze in eine große Glasschüssel umfüllen und die beiseite gestellten Erdbeeren und Kirschen unterheben. Rote Grütze leicht mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet, und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Dabei dickt die Rote Grütze noch etwas nach, wie oben auf dem Bild zu sehen. Rote Grütze auf Tellern anrichten und pro Portion eine Kugel Vanilleeis darauf setzen. Rote Grütze mit Pistazien bestreuen und sofort servieren.


(C) Foto & Text Foto: Rote Grütze - zurück zum Rezept marions-kochbuch.de | Impressum