Wiener Apfel Kuchen
Rezepte mit W . Torten Rezepte . Apfel Kuchen Österreichische Rezepte Wiener Apfel Strudel

Wiener Apfel Kuchen

Weintrauben Tarte Rezept
Wiener Kirsch Torte Rezept

Zutaten:
200 g
1 TL
1
100 g
125 g
6
150 g
125 g
1
1 EL
100 g
200 g
1 EL
20 g
2 EL

12 Portionen 445 kcal pro Portion
F: 26 g / EW: 5 g / KH: 49 g p. P.
**** - - 60 Min. Ges.


siehe auch:
Apfel Kuchen
Gedeckter Apfel Kuchen
Apfel Kuchen vom Blech


Wiener Apfel Kuchen kann man entweder im vorgeheizten Backofen oder in der kombinierten Mikrowelle mit Backofen, ohne Vorheizen, backen. Am aromatischsten schmeckt der Wiener Apfel Kuchen mit säuerlichen, leicht herben Äpfeln wie Braeburn oder Boskop. Besonders knusprig schmeckt der Wiener Apfel Kuchen, wenn er frisch gebacken ist. Am nächsten Tag wird der Teig etwas weicher, da der Wiener Apfel Kuchen sehr saftig ist. In einer Rührschüssel zunächst 200 g Mehl mit Backpulver mischen und ein Ei sowie 100 g Zucker zufügen. Gut gekühlte Margarine in Flöckchen schneiden und mit Knethaken der Küchenmaschine unter das Mehl kneten. Zum Schluss den Mürbeteig mit der Hand weiterkneten, bis der Teig geschmeidig wird. Den Teig zu einer Kugel formen. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. So kann man den Wiener Apfel Kuchen später nach dem Backen wieder leicht aus der Springform lösen. Die Hände leicht einmehlen und den Mürbeteig in die Mitte der Springform legen. Den Mürbeteig ebenfalls leicht mit Mehl bestäuben und mit den Händen in die Springform drücken. Dabei einen ca. 3 cm hohen Rand aus Teig formen und den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. So kann der Mürbeteig beim Backen keine Blasen bilden und bräunt gleichmäßiger. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfel Viertel auf dem Mürbeteig verteilen. Weiche Butter, Raumtemperatur, mit 125 g Zucker, einem Ei und abgeriebener Zitronenschale einer unbehandelten Bio Zitrone mit dem Quirl auf höchster Stufe cremig rühren. Mehl zufügen und unter die Buttermasse rühren. Durch das Mehl wird der Guss später beim Backen knusprig und bildet eine leichte Decke auf dem Wiener Apfel Kuchen, wie oben auf dem Bild zu sehen. Sahne möglichst steif schlagen und nach und nach unter den Guss rühren. Den Guss gleichmäßig über den Wiener Apfel Kuchen verteilen und glatt streichen. Den Guss mit 1 EL Zucker bestreuen und Mandelblätter darüber verteilen. Wiener Apfel Kuchen bei 200° im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Temperatur für den Backofen in der kombinierten Mikrowelle bleibt gleich, nur dass der Ofen nicht vorgeheizt werden braucht. In diesem kombinierten Ofen wird der Wiener Apfel Kuchen auf die unterste Schiene (Einschubhöhe 0) geschoben, mit der Vertiefung vom Rost nach unten. 200° / 180 W kombiniert einstellen und den Wiener Apfel Kuchen ca. 25 Minuten backen. Für beide Backöfen gilt: Der Wiener Apfel Kuchen sollte nach dem Backen im ausgeschalteten Ofen noch ca. 10-15 Minuten ruhen. Dann lässt er sich leichter aus der Form lösen. Wiener Apfel Kuchen schmeckt ofenwarm oder gut abgekühlt genauso gut. Statt Sahne kann man auch Vanilleeis dazu servieren.


(C) Foto & Text Foto: Wiener Apfel Kuchen - zurück zum Rezept | Impressum