Zuckerrübensirup

WaldmeistersirupAhornsirup

alle Zutaten
Honig

Malzextrakt
Zuckercouleur
Steckrüben
Rübenkraut
Apfelkraut

100 g Zuckerrübensirup haben: 400 kcal / 1674 kJ

über Zuckerrübensirup
Zuckerrübensirup (engl. Turnips, franz. Navets, ital. Rape, span. Nabos) gibt es als hellen und dunklen Sirup. Den dunklen Zuckerrübensirup habe ich zur Unterscheidung Rübenkraut genannt. Er schmeckt herzhafter, leicht malzig und eignet sich gut zum Brotbacken für dunkle Brote mit ganz leichtem süßlichen Aroma, wie z.B. Schwarzbrot. Für helle Gebäcke und Kuchen sollte man den hellen goldgelben, flüssigeren Sirup verwenden, der in der Konsistenz mehr dem Honig ähnelt. Heller Zuckerrübensirup schmeckt leicht nach Karamell. Man kann den hellen Zuckerrübensirup auch als Brotaufstrich verwenden, oder zum Süßen von Desserts und Tee.






Rezepte mit Zuckerrübensirup
Anzac Biscuits sind ein uraustralisches Gebäck, das angeblich ursprünglich für die Soldaten des ...
Apfelpunsch Dieser Apfelpunsch wird mit herbem Cidre zubereitet und erhält seine dunkle Farbe durch das ...
Braune Kuchen sind eigentlich Kekse, die ähnlich wie Lebkuchen schmecken. Braunen Zuckerrübensirup mit ...
Brownies mit Karamellsauce schmecken intensiv nach Schokolade, sind relativ süß und sättigen gut, da sie ...
Christbaumschmuck Lebkuchenmann Den Christbaumschmuck Lebkuchenmann können Kinder nach Belieben mit ...
Cookies Chocolate-Chip zählen zu den Klassikern unter den amerikanischen Cookies und sind ein beliebter ...
Cookies für Kinder werden mit bunten Schokolinsen zubereitet. Für Kindergeburtstage kann man den Teig ...
Cookies mit Rosinen werden besonders knusprig, wenn man den Teig zu einer Rolle formt, in Folie wickelt ...
Dänische braune Kuchen sind besonders knusprige weihnachtliche Plätzchen, die lange haltbar sind und in ...








(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum