Wacholderbeeren

ThymianzweigeWaldmeister

alle Zutaten
Kräuter

Gin
Lorbeerblatt
Nelken
Senf Körner
Pfefferkörner

100 g Wacholderbeeren haben: 0 kcal / 0 kJ

über Wacholderbeeren
Wacholderbeeren (engl. Juniper berries, franz. Baies de genièvre, ital. Bacche di ginepro, span. Bayas de enebro) sind sehr würzig und schmecken leicht bitter, etwas süßlich bis harzig. Wenn man Wacholderbeeren trocken und dunkel lagert, halten Sie ihr Aroma 2-3 Jahre. Da sich das Aroma nur langsam aus den Wacholderbeeren löst, lässt man sie in Saucen lange mitkochen. Zerdrückt schmecken sie intensiver. Man verwendet Wacholderbeeren hauptsächlich zum Würzen von Beizen für Wildgerichte oder Sauerbraten, in Fischsud, Sauerkraut oder in dunklen Saucen.






Rezepte mit Wacholderbeeren
Bäcker Ofen / Baecke Offe Bäcker Ofen oder Baecke Offe ist ein altes traditionelles Gericht aus dem ...
Bärlauch Einlege Gurken schmecken nach ca. 3 Wochen besonders aromatisch, wenn sich der Bärlauch und die ...
Berliner Eisbein, Sauerkraut, Erbs Püree ist ein klassisches herzhaftes Gericht. Getrocknete Erbsen in ...
Berliner Sol Eier sind bis zu zwei Wochen im Kühlschrank haltbar. Je länger die Berliner Sol Eier im ...
Blaue Zipfel Brat Wurst werden auch Saure Zipfel oder in der Oberpfalz saure Wurscht genannt. Es handelt ...
Bock Wurst Hot Dog ist eine herzhafte Variante zum dänischen Hot Dog und eignet sich als Partyrezept. Das ...
Böfflamott mit Bayrisch Kraut ist ein altes Rezept, welches ursprünglich vom französischen Gericht Boeuf ...
Brat Hering mindestens 3 Tage im Sud ziehen lassen, damit er zart wird und den Geschmack der Gewürze ...
Brat Wurst Grill Schaschlik Spieße Diese Brat Wurst Grill Spieße werden mit Rost Brat Würstchen wie ...






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 weiter


(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum