Haushaltswaren
Backformen
Barzubehör
Elektrogeräte
Grill & Zubehör
Kochtöpfe
Küchenhelfer
Messer
Messerset
Pfannen
Pfannen Zubehör
Silikon Backformen
Silikon Küchenhelfer
Wok Pfannen

Kastenform



Backformen

Springform
Gugelhupfform
Herzform

über Kastenform
Meine Kastenform oder Königskuchenform hat eine Länge von 30 cm und ein Fassungsvermögen von 1,75 Litern. Vorher hatte ich eine Kastenform mit einer Länge von 25 cm und einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern. In der kleineren Form sind Kuchen oder Brote oft zu hoch aufgegangen und haben oberhalb der glatten Seitenwände einen unansehnlichen Wulst gebildet. Wenn ich nun die gleiche Menge Teig in die etwas größere Kastenform einfülle, steigt der Kuchen nicht mehr über den Rand und der Kuchen oder das Brot bildet oben ein glatte Oberfläche. Die Backrezepte aus meinem Kochbuch lassen sich also in beiden Kastenformen backen, sehen nur unterschiedlich aus. Die Backzeit bleibt gleich. Ein weiterer Vorteil meiner neuen Kastenform besteht in der sehr guten Wärmeleitung des säurebeständigen schwarzen Backformenlackes. Dadurch wird eine gleichmäßige und intensivere Bräunung des Kuchen oder Brotes erreicht. Die Oberfläche ist allerdings nicht kratzfest und man sollte den Kuchen, wenn nötig, nur mit einem Teigschaber aus Kunststoff von der Form lösen und keine scharfen Messer verwenden. Wenn man die Form allerdings einfettet und mit Paniermehl ausstreut, löst sich der Kuchen auch ohne weitere Hilfe. Die Kastenform darf nicht im Geschirrspüler gereinigt werden, sondern sollte immer in warmen Spülwasser mit einem weichen Tuch ausgewischt werden.






(C) Foto & Text - marions-kochbuch.de - Impressum